Kontakt Telefon
in Dnipropetrowsk und in anderen Städten
  • +49 (208) 376-298-00
  • +7 (495) 639-93-00
  • +7 (812) 424-79-70
    8 800 kostenlos und mit mobilen8 (800) 333-03-10
  • +7 (343) 339-47-71
    8 800 kostenlos und mit mobilen8 (800) 333-03-10
  • 8 (800) 333-03-10
    8 800 kostenlos und mit mobilen+7 (831) 261-38-00
  • 8 (800) 333-03-10
    8 800 kostenlos und mit mobilen+7 (3452) 69-21-95
  • 8 (800) 333-03-10
    8 800 kostenlos und mit mobilen+7 (8612) 38-85-11
  • +7 (3472) 24-24-19
  • 8 (800) 333-03-10
    8 800 kostenlos und mit mobilen+7 (3512) 20-54-09
  • 8 (800) 333-03-10
    8 800 kostenlos und mit mobilen+7 (3822) 70-03-03
  • +38 (056) 790-91-90
  • +38 (044) 237-71-11
  • +38 (057) 728-53-24

News

Zeit ändern

Vietnam eingeführt wechselständig temporäre Zölle

Mit 25. Juni in Vietnam in Kraft treten Anti-Dumping-Zölle. Sie betreffen den Import Miete mit Polymer-Beschichtung. Seine Lieferungen aus Südkorea und China. Diese Maßnahme hat provisorischen Charakter. Darüber berichtet das Ministerium für Industrie und Handel Vietnams. Die Einsätze reichen von 3,45% auf 34,27% für chinesische Unternehmen. So für die chinesische Gesellschaft Yieh Phui Technomaterial handeln 3,45%. Mit koreanischen Unternehmen, die Dinge ein wenig anders. Koreanische Dongbu Incheon Steel fällt unter die Aktion raten 4,48%. Auf eine andere koreanische Firma — Dongkuk Steel Mill, gilt 18,08%. Für die anderen koreanischen Unternehmen wird ein Einsatz von 19,25%

Die Entscheidung über die Einführung von Gebühren getroffen wurde nach den vorläufigen Ergebnissen der Ermittlungen. Es ging um den Import von Produkten aus China und Korea. Begann der Prozess im Juni 2017. Initiatoren sind vier lokale Unternehmen. Sie beschäftigen sich mit der Herstellung von Polymer-Beschichtung. Beendet die Untersuchung soll im vierten Quartal dieses Jahres. Trotz dieser, das Ministerium hat die Entscheidung vorzeitig eingeben ein Anti-Dumping-Zölle. Es wird berichtet, dass die Behörden erhielten Informationen über die Schädigung des lokalen Produzenten. Und es geht um erhebliche Schäden. Einige vietnamesische Unternehmen stoppte die Produktion. Es geschah in der zweiten Hälfte des Jahres 2018.

Neue Abgaben betreffen nicht allen ähnlichen Produkten. Befreit ist der Import des Verleihs, der beschafft für die Verarbeitung und anschließenden Export. Das gleiche gilt für die Arten von Produkten, die nicht produziert in Vietnam. Im einzelnen handelt es sich um den Kinokassen mit der vinyldeckung. Er gilt für die Herstellung von einigen Arten von Haushaltsgeräten.

Alle News sehen
Rufen Sie in 30 Sekunden zurück.
Kostenlos!
Rückruf